Innovationswettbewerb ermittelt wegweisende Projekte

Innovative Programme mit Spaß

Die Jugendherbergen beschreiten erfolgreich neue Wege, wie der interne Wettbewerb zum Thema Innovationen beweist. Hier wurden 50 Beiträge eingereicht, neun Vorschläge wurden als wegweisend ausgezeichnet. Die zukunftsweisenden Projekte stammten aus den Bereichen Bildung und Lesen, Umwelt und Nachhaltigkeit, Gesundheit und Bewegung sowie Dialogmarketing. Sie zeichneten sich durch einen besonderen Erlebnisfaktor aus, der auch hohen Ansprüchen genügt. Neun Projekte wurden zuletzt mit dem »Innovationspreis der Jugendherbergen« ausgezeichnet.


Bei den prämierten Projekten wurde beispielsweise in der Jugendherberge Urwald Life Camp in Lauterbach/Thüringen eines der ersten Brettspiele zum Thema Nachhaltigkeit entwickelt. In Wismar organisieren Kinder und Jugendliche »Auf den Spuren von Sansibar« Lesungen an Originalschauplätzen des Romans von Alfred Andersch. Die Jugendherberge Hitzacker in Niedersachsen setzt auf Nachhaltig in die Zukunft - in der Jugendherberge Hitzackererneuerbare Energien und bietet Exkursionen zu Wind- und Solarparks.

Auf dem Gelände der sächsischen Jugendherberge Frauenstein wird eine »Buch- und Kunsthütte« errichtet. Im rheinischen Lindlar sammeln Jugendliche ganz neue Körpererfahrungen, um dem Schlankheitswahn entgegen zu wirken. Dieselbe Jugendherberge erhielt eine weitere Auszeichnung für das Angebot der »Digitalen Lesewege«. "Bodytalk" - gegen den Schlankheitswahn in der Jugendherberge LindlarEinen Erste-Hilfe-Kursus für Blinde und Sehbehinderte bietet die Jugendherberge Beckerwitz (Mecklenburg-Vorpommern) an; dies war der Jury einen Sonderpreis wert. »Zirkus, Zirkus« heißt es künftig in der Jugendherberge Dresden-Radebeul. Die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland wurden für das Programm »Familien(spar)spaß« ausgezeichnet, das einen preiswerten Aufenthalt ermöglicht.

Die DJH-Vorsitzende Angela Braasch-Eggert zeigte sich erfreut über die hohe Qualität der neun Gewinnerbeiträge. »Sie stehen stellvertretend für die engagierte und ambitionierte Arbeit der Jugendherbergen und zeigen, wie im engen Dialog mit den Gästen neue, moderne Angebote entwickelt werden.«

Unterstützt wurde der Innovationswettbewerb von den Unternehmen Bionade, AOK, Deutsche Post AG und Dudenverlag, die bereits im Jubiläumsjahr 2009 zu den Kooperationspartnern des DJH zählten.

Suchen & Buchen